Wahlomat für Bundestagswahl 2021 steht online

Mein Wahlomat-Resultat 2021 – wie weit rechts steht die SPD?

30.08.21_Berlin Mein persönliches Wahlomat-Ergebnis für die Bundestagswahl am 26. September 2021 ist nun bekannt,  da der Wahl-O-Mat für die bundesweiten Wahlen seit dem zweiten Septembertag online steht. In meinem Resultat für die Senatswahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus nähert die SPD sich linksgrünen Positionen an. Update: Linke ist auch im Progressomat top…

02.09.2021_ Okay, das habe ich nicht erwartet: die SPD schafft es auch im Bund, wie bereits in Berlin mit einem offenbar doch recht linkssolidarischen Wahlprogramm auf über 75 Prozent Übereinstimmungen mit meinen politischen Positionen. Absoluter Gewinner ist im Wahlomat-Check die Partei Die Partei mit satten 92 Prozentpunkten. 26.08.2021, 11.45 Uhr Es ist vollbracht, habe alle Fragen im Wahlomat für Berlin nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet. In meinem Wahlomat-Resultat vom 26. August schneidet die Berliner SPD besser ab als erwartet. Erstmals schafft es die SPD wieder auf über 75 Prozent Übereinstimmung mit meinen eher linken Positionen, liegt damit aber deutlich hinter dem absoluten Spitzenreiter Die Partei, Die Linken, die Klimaliste, Tierschutzpartei, der DKP, und den Grünen. SPD bleibt drittplatziert, Grüne schwächeln, die Linke liegt unter den im AGH bereits vertretenden Parteien ganz weit vorne, aber absolute Spitzenreiter sind jedoch die Tierschutzpartei und Die Partei! Letztere hat gute Chancen, die Fünfprozent-Hürde zu packen, wird höchstwahrscheinlich ins Berliner Abgeordnetenhaus einziehen und manch Koalitionsverhandlung verunmöglichen. Aber das ist ein anderes Thema. Interessant an meinem Wahlomat-Ergebnis ist jedoch, dass Die Partei mit 92-prozentiger Übereinstimmung noch vor den Linken liegt, die es nur auf 86,6 Prozent schaffen. Nicht schlecht, Frau Specht. (Alle Wahlomat-Check-Details mit Comments unten im Post…)

Mein Wahlomat-Ergebnis für Bundestagswahl 2021: SPD oberes Mittelfeld, Die Partei triumphiert
Wahlomat-Resultat fürs Berliner Abgeordnetenhaus 2021: Die Partei ist Top-Sieger
2021: Noch linker als die Kommunisten ist Die Partei, die Tierschutzpartei und sogar die Klimaliste – cool.
„Plötzlich waren wir alle rechts“, mimt Welt.de-Autor das Wahl-O-Mat-Opfer

„Der Wahl-O-Mat findet fast alles und jeden rechts“, lügt die Springer-Presse.

Bin schon gespannt wie Flitzebogen auf mein Wahlomat-Ergebnis für die Bundestagswahl am 26. September 2021. Wie weit rechts steht die SPD mittlerweile wirklich? Der Wahl-O-Mat für die bundesweiten Wahlen steht am zweiten Septembertag online, mein Resultat für die Senatswahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus steht bereits am 26. August zum Wahlcheck zur Verfügung. Werde hier natürlich sofort in einem Update berichten, wie nah meine politischen Positionen denen der in Berlin zur Landtagswahl antretenden politischen Parteien kommen. Laut den immerhin sehr objektiven Prozentzahl-Angaben des seriösen Wahlchecks im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung.

Mein Wahl-O-Mat-Resulat für AGH Berlin 2021 – 17 für Nazipartei, 86,6 Prozent für die Linke
Mein Wahlomat-Ranking der Parteien 2021, die im Abgeordnetenhaus sitzen: Linke ganz vorn, SPD drittplatziert.
Wahlomat-Preview: Am Vormittag vom 26.08.21 verharrt Berliner Wahl-O-Mat noch in Wartestellung – bin gespannt wie Flitzebogen, „ab 11.00 Uhr wird normalerweise frei geschaltet.“ (BPB-Telefonauskunft)
Ein Rückblick auf Wahlomat-Resultate mit Träne im Knopfloch in Bezug auf SPD

Zuerst jedoch ein kleiner Rückblick. Im Jahre 2013 etwa, steht die vermeintlich sozialdemokratische SPD der neoliberalen FDP politisch weitaus näher als dem damaligen SPD-Mitglied Robert Niedermeier. Bin mittlerweile, sprich: im März 2021, aus der Partei ausgetreten, die indes mit Olaf Scholz relativ erfolgreich in den Wahlkampf gezogen ist. Auch auf Landesebene vergraulte mich die SPD mit der Auswahl ihrer Spitzenkandidatin. Franziska Giffey, die vom Neuköllner Bezirksbürgermeister Martin Hikel und SPD-Kreisvorsitzenden Fabian Fischer vehement verteidigt und politisch abgefeiert worden ist, lächelt im Spätsommer gleichfalls nicht erfolglos von Berliner Wahlplakaten hinab aufs Wahlvolk und der CDU autogerecht zu. Politisch hat sich die Partei laut den recht akkuraten Aufschlüsselungen vom Wahlomaten ohnehin längst von mir entfremdet. Noch weiter als 2013 unter dem wirtschaftsfreundlichen Kanzlerkandidat Peer Steinbrück (SPD) entfernte sich die parteiliche Sozialdemokratie 2017 im Wahlkampf mit dem Seeheimer Schulz-Zug in die andere Richtung vom politischen Koordinatensystem. Eine Frage der Perspektive und politischer Inhalte: Entweder bin ich linker geworden, oder die SPD immer rechter. Anhand des Kanzlerkandidaten Scholz und der Regierenden Bürgermeisterin-Aspirantin Giffey dünkt es mir; die SPD ist eine bürgerliche Mitte-Rechts-Partei. Doch die objektiven Prozentangaben vom Wahlomat zur Übereinstimmung meiner politischen Einstellungen mit Positionen der Parteien spricht deutlich mathematisch für meine gefühlige Vermutung. Für einen linkssolidarisch tickenden Wahlberechtigten ist die SPD im Prinzip unwählbar, weil offenbar gar nicht links, sondern eher fast so rechts wie die F.D.P. es in vielen Belangen in den Jahrzehnten zuvor längst geworden ist.

Wahlomat-Ergebnis von 2013: SPD steht FDP politisch näher als damaligem (bis März 2021) SPD-Mitglied R. Niedermeier
Wahlomat-Ergebnis von 2013: SPD steht FDP politisch näher als damaligem (bis März 2021) SPD-Mitglied R. Niedermeier

Mein Wahl-o-Mat-Resultat von 2017 war in Bezug auf die SPD schon wirklich heftig entäuschend, hab damals auch die Linkspartei mit meiner Zweitstimme gewählt. Gewissermaßen, weil Schulz mit einer Ampel-Koalition liebäugelte und hauptsächlich, weil genanntes SPD-Mitglied bei der Wahrnehmung seines Wahlrechts trotz Partei-Mitgliedschaft nach dem politischen Gewissen zu entscheiden gedenkt. Nun, 2021 kann also noch schlimmer werden. Ob die SPD der FDP politisch immer noch näher als einem linken SPD-Mitglied steht, bemesse ich nüchtern am neuesten Wahlomat-Check. Meine Prognose: Die Partei hat weiter von den solidarische-humanistischen Postionen ihrer potentiellen Wählerinnen entfernt und nähert sich immer stärker rechtskonservativen und neoliberalen und sogar rassistischen Parteien wie FDP, CDU oder der Nazipartei AfD an.

Wahl-o-Mat 2017, 2021 kann noch schlimmer werden
Wahlomat: Auch 2017 steht SPD der FDP politisch näher als einem linken SPD-Mitglied
Mein Wahlomat-Resultat 2021 für die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus

– wie weit rechts steht die SPD im politischen Spektrum laut dem Wahl-o-Mat-Ergebnis von Robert Niedermeier im Superwahljahr 2021 tatsächlich? Abgesehen von dieser Frage, empfehle ich allen Wahlberechtigten den ultimativen Wahlcheck zu wagen. Hört nicht auf die Polemiken in den Talkshows oder Verkürzungen in den Schlagzeilen. Testet objektiv anhand des Wahlomaten, welcher Partei ihr politisch am nächsten steht. Diese Partei solltet ihr auch wählen, alles andere ist praktisch der Vollzug der kognitiv-politischen Dissonanz. Wichtig: Demokratie bedarf Bürger:innen, die Position beziehen im politischen Willensbildungsprozess. Demokratische Bürger:innen, die rational auf Basis von Fakten urteilen und Entscheidung fällen. Auch die Frage, welche Partei du wählst, ist ein politische Entscheidung und keine Gefühlswallung.

Fortsetzung folgt…,

…in Form von kleinen Updates etwa über Kritik am Wahlomat, zum Beispiel von der rechten Springerpresse. Mein Wahl-o-Mat-Check ist jedenfalls erledigt, weitere Screenshot meines Wahlomat-Ergebnisses sind gefertigt und werden peu a peu kommentiert und hier in Galerien hochgeladen. Update mit Details meiner Wahlomat-Entscheidungen und wie es zu meinem sehr linken Ergebnis kommen konnte, ist in Arbeit. Übrigens: Weil es die SPD in Berlin mit ihrem Wahlprogramm bei mir im Wahl-O-Mat-Resultat auf über 75 Prozent Übereinstimmung mit meinen politischen Positionen geschafft hat, wähle ich die SPD doch nicht noch einmal. So liberal bin ich dann doch insgeheim. Vorwärts und so, aber in Berlin liegt die Linke soweit vor der SPD, dass es nicht gerecht wäre, die SPD mit Landesvorsitzende „Doktor“ Giffey an der Spitze zu wählen. Gerade in den für meine Person sehr wichtigen Themenbereichen hat die Die Linke definitiv die rote Nase vorn. Warum die SPD trotz des guten dritten Platzes in meinem Wahlomat-Ergebnis in Berlin für mich unwählbar ist, hat Gründe, die im Wahlomat kaum oder gar nicht zur Sprache kamen: Stadtgrün-Charta, die Freifläche des Tempelhofer Feldes, der Volksentscheid zur Enteignung von Deutsche Wohnen, der Stopp der Autobahn 100, mangelnder Fleiß und Wille in der Umsetzung des Berliner Mobilitätsgesetzes. Es sind viele andere Reizthemen, bei der die SPD zu meinen eher ökosozialistischen Positionen in Opposition steht. Hab das mal in einem Video auf Youtube handwerklich ungeschickt zusammengefasst. #Giffey verhindern!

Die Musik im YouTube-Video fand ich unterm Stimmungsfilter „Wut“ – recht technoid das Ganze. Viel Spaß!
Allgemeine Info: Was ist der Wahl-o-Mat?

Wie die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) auf ihrer Website bekannt gab, wird der Wahl-O-Mat für die Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses am 26. August 2021 veröffentlicht. Auf der Internetseite der bpb können Sie das Informationsangebot bis zum Wahltag und darüber hinaus aufrufen. Der Wahl-O-Mat ist ein Frage-Antwort-Tool, das die Wahlprogramme der zugelassenen Parteien zusammenfasst und somit Informationen zu den Parteipositionen liefert. Der Wahl-O-Mat umfasst 38 Thesen, welche die Nutzer mit „stimme zu“, „stimme nicht zu“, „neutral“ oder „These überspringen“ beantworten können. So können Wahl-O-Mat-Nutzer ihre persönlichen Positionen mit denen der zugelassenen Parteien vergleichen. Die Nutzer können danach die Antworten verschieden stark gewichten, um ihre Einstellung zu bestimmten Themen zu unterstreichen. Bevor den Nutzern das Ergebnis in Form eines Balkendiagramms angezeigt wird, vergleicht der Wahl-O-Mat die Antworten mit den Wahlprogrammen der jeweiligen Parteien. Seine Premiere feierte das Frage-Antwort-Tool im Jahr 2002, nach Angaben der bpb wurde der Wahl-O-Mat seitdem über 85 Millionen Mal genutzt.

Merkur.de
Springer-Presse-Mitarbeiter beschwert sich: Wahlomat sei zu links – Lacher auf Twitter
Welt.de ist witzig – alle meine Freunde sind sich rechts wie ich.

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.